meine-racker

Gras zum Knabbern


Gras zum Knabber

Katzen verschlucken bei ihrer ausgiebigen Fellpflege viele Haare, die sich dann im Magen zusammenballen und unter Umständen die Verdauung behindern können. Um diese Haarballen auswürgen zu können, fressen Katzen Gras, welches wie ein Brechmittel wirkt. Da Wohnungskatzen kaum an Wiesen kommen, kann man eine Ersatzwiese schaffen, in dem man in eine flache Schale eine "Wiesenmischung" aus der Samenhandlung sät. Mit dieser "Wiese" im Haus verhindert man, dass die Katze sich an Zimmerpflanzen bedient, von denen manche giftig sind.

Gefährliche Zimmerpflanzen für die Katze sind z.B.:
  • Dieffenbachie
  • Efeu
  • Christusdorn
  • Weihnachtsstern
  • Amaryllis
  • Alpenveilchen
  • Begonie
  • verschiedene Kaktusarten


 

[ Besucher-Statistiken *beta* ]